Growbedarf

Greenhouse Gewächshaus Growbedarf

Beim Growing unterscheidet man in Outdoor- und Indoor-Growing. Das Outdoor-Growing wird auch Guerilla-Growing genannt und bezeichnet eine Anbauart im Freiland. Dieser Anbau findet im Normalfall zur Gewinnung von Hanf-Pflanzen (Cannabis) statt, ist jedoch in Österreich, Deutschland und der Schweiz illegal. Lediglich ist in der Schweiz ein Anbau von bis zu 5 Hanf-Pflanzen geduldet. Für das Indoor-Growing wird ein Growschrank benötigt, denn hier erfolgt die Anpflanzung und Aufzucht der Hanf-Pflanzen im Inneren eines Hauses oder einer Wohnung. Diesen Schrank für das Growing wird auch Growbox oder Growzelt genannt. Das Wort Growing kommt aus dem Englischen und bedeutet Wachsen.

Eiben-Dünger NPK Taxus Formschnitt Flüssigdünger HIGHTECH Strauch und Heckenpflanzen Volldünger

€ 7,95*€ 8,95inkl. MwSt.
*am 29.03.2020 um 3:48 Uhr aktualisiert

COMPO Rosendünger, flüssiger, mineralischer Spezial-Blumendünger für alle Rosen, 1 l

€ 8,39*inkl. MwSt.
*am 29.03.2020 um 3:50 Uhr aktualisiert

Pilze selbst anbauen: Das Praxisbuch für Biogarten, Balkon, Küche, Keller

€ 19,90*inkl. MwSt.
*am 29.03.2020 um 3:52 Uhr aktualisiert

Quickfinder Gartenjahr: Der beste Zeitpunkt für jede Gartenarbeit. (GU Quickfinder Garten)

€ 16,99*inkl. MwSt.
*am 29.03.2020 um 3:51 Uhr aktualisiert

GrowPRO Aktivkohlefilter Lüftungsset inkl. Rohrventilator 230/360 m³/h AKF Belüftungsset für Growbox/Homebox

€ 159,90*inkl. MwSt.
*am 29.03.2020 um 3:50 Uhr aktualisiert

Growing in den heimischen vier Wänden

Beim Indoor-Growing werden überwiegend Rauchmittel angepflanzt. So wird eine Konkurrenz zu der Importware von Haschisch und Marihuana aus den Hanfanbauländern geschaffen. Hierzu unterscheidet man die Growing-Indoor-Arten in zwei Kategorien. Zum einen in kommerziell betriebenen, großen Anlagen mit mehr als hundert Pflanzen, die für den Verkauf auf dem Schwarzmarkt angepflanzt und aufgezogen werden, und zum anderen in das Homegrowing in der Homebox. Hier werden im sogenannten Growschrank nur wenige Pflanzen, vornehmlich für den Eigenbedarf, angepflanzt und kultiviert. Die Bezeichnung Growschrank ist ein Anzuchtschrank, der seinen Namen aus dem Neologismus hat.

Bereits seit den 70er Jahren schon gibt es das Growing Indoor. Dies begründet sich aus:

  • einer regen Nachfrage nach Cannabis-Pflanzen
  • staatlichen Repressionen
  • gut zu verbergender Anbau der illegalen Drogen
  • technische Weiterentwicklung in den Bereich Klimatechnik und effektiver Beleuchtung
  • hochpotente Cannabisprodukte als Ausgleich zur Notwendigkeit der erhöhten Produktivität
  • dadurch hochwertiges Saatgut
  • die Erfindung der Sinsemilla-Technik (die Entfernung männlicher Pflanzen entfällt)

Growbedarf

Um die Cannabis-Pflanzen ganzjährig und bei jeder Witterung in der Growbox, einem Growzelt oder im Schrank für das Growing aufzuziehen, benötigt man den nötigen Growbedarf. So können kleinere bis mittlere Mengen Hanf versteckt angepflanzt, kultiviert und geerntet werden. Da für die Pflanzen bestimmte Licht- und Klimaverhältnisse nötig sind, findet der Nutzer im Growshop unzählige Produkte beim Growbedarf. Für den ultimativen und professionellen Indoor-Cannabis-Anbau ist ein Darkroom mit High-Reflexion (+98%) und Infrarotschutz die optimale Lösung. Eine Homebox wird im Growshop in diversen Größen angeboten und ist gegenüber dem Darkroom die preisgünstigere Alternative. Diese Boxen werden entweder als Schrank oder Zelt angeboten. Zumeist enthalten die fertigen Boxen alles, was zur Anpflanzung und Kultivierung von Hanf-Pflanzen benötigt wird. Wer seinen Schrank oder ein Zelt selber bauen möchte, findet beim Growbedarf die nötigen Leuchtmittel, Komplettarmaturen, Reflektoren, Vorschaltgeräte und ganze Beleuchtungssets. Ebenfalls sind Dünger, Ventilatoren, Erde, Natriumhochdruck-Lampen, quadratische Töpfe, PH- und EC-Meßgeräte, Aktivkohlefilter und Lüftungsanlagen sowie viele andere Produkte zum professionellen Growing beim Growbedarf erhältlich.

Voraussetzungen für das Growing

Die Beleuchtung der Box, des Zeltes oder des Schranks sollte für die unterschiedlichen Kultivierungsphasen differenziert werden. So benötigt man für die Wachstumsphase Leuchtstoffröhren, für die Wachstums- und Blühphase Kompaktleuchtstofflampen oder Hochdruck-Natriumdampflampen bzw. LED-Leuchten. Eine Geruchsbekämpfung und Belüftung erfolgt durch Schneckenhaus- oder Rohrlüfter. Diese sind in der Regel mit Aktivkohlefiltern bestückt. Kleine Anlagen arbeiten mit Erde, größere Anlagen mit einer Hydrokultur auf Kokosmatten oder Steinwolle. Die kommerziellen, ganz großen Growing-Anlagen arbeiten vollautomatisch. Jede Art von gärtnerischen Produkten, ähnlich den Produkten für Treibhäuser oder Gewächshäuser, sind als Growbedarf im Growshop erhältlich.